Pre-game Wörter vs Pully Lausanne Foxes

Auch wenn die noch sehr starken Erinnerungen an den Sieg im Final Four in Montreux präsent sind, dürfen wir nicht vergessen, dass die Saison noch lange dauern wird und noch wichtige Termine vor uns haben. Jedes Spiel ist wichtig, denn kein Gegner wird als Opfer in Freiburg auflaufen, und sicherlich nicht Pully-Lausanne. Alle kennen die Erfolgskultur ihres Trainers Dessarzin. Trotz den begrenzten Mitteln hat er wertvolle ausländische Spieler anheuern können, und das Team hat sich durch den Zuzug des Spielmachers Gilles Martin verstärkt, welcher in der 3×3 «lausanner Szene» bekannt ist. Man darf auch den an der Akademie ausgebildeten Spielmacher L. Pythoud erwähnen, welcher eine wichtige Rolle im Spiel der Foxes wahrnimmt. Euer Lieblingsteam muss auch deshalb auf der Hut bleiben. Es kann auch die Gelegenheit für die junge Generation sein, sich zur Geltung zu bringen und dass sie bereit ist, sich vor dem St-Léonard Publikum auszuzeichnen.

Wir wünschen allen ein gutes Spiel!